Die Zeitung

Nox ist eine junge Literaturzeitschrift aus Hamburg für deutschsprachige Gegenwartsliteratur.

Nox erscheint dreimal jährlich, im März, Juni und November.
Nox eröffnet den Lesern Einblicke in die Prosa, in die Lyrik junger meist unveröffentlichter Schriftsteller. Darüber hinaus sind auch bereits etablierte Schriftsteller und Lyriker auf die Zeitschrift aufmerksam geworden und gestalten die Ausgaben mit.

Nox wurde 2014 unter dem Namen Der Frontliterat von ihrem Herausgeber Dominik Ritter gegründet. Nach den ersten vier Ausgaben verabschiedete sich die Zeitschrift von dem Namen Der Frontliterat. Der Name sollte die Situation der Autoren der Zeitschrift widerspiegeln, die neben Studium, Erwerbstätigkeit, Zukunftsdruck Zeit für ihr Schreiben finden mussten. Obwohl sich die Zeitschrift stets von einer politischen, militärischen, historischen Lesart des Namens distanzierte, schwang die Konnotation des Wortes Front- mit. Zur fünften Ausgabe, der Frühlingsausgabe 2017, änderte sich der Name in Nox.